Logo TSV mit Schriftzug, zwei Pressluftflaschen und einer Krake

Sie sind hier: Startseite / Berichte / 2015 / Im Buddy-Team die Wand rauf

Im Buddy-Team die Wand rauf

Die Weihnachtsfeier des TSV am 5. Dezember 2015

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier hatte eine sensationell hohe Beteiligung, nicht zuletzt weil unsere aktive Jugend zahlreich vertreten war.

Wir trafen uns nachmittags in der T-Hall Kletterhalle in Fechenheim, um mal etwas anderes als nur tauchen zusammen zu unternehmen. Doch es sollte, wie Unterwasser, eine Bewegung in der 3. Dimension bleiben. … und wie beim Tauchen ist auch das Klettern eine Sportart im Buddy-Team.

Wir bekamen Klettergurte, erhielten eine umfassende Einweisung in die Regeln und Sicherheitshinweise, teilten uns in mehrere Gruppen auf und schon ging’s die Wand rauf. Einer durfte klettern und zwei sicherten den Kletternden. An der 10-m-Marke, wurde ein Sicherheitsknoten ins Seil geknotet, damit auch wirklich nichts passieren konnte.Sichern

Der Weg nach oben war durch farbige Griffe markiert, die unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zugeordnet waren. Es gab Strecken von leicht bis super schwer. An einigen Stellen mußten Überhänge überwunden werden. An sehr anspruchsvollen Pfaden stürzte der ein oder andere auch mal ab und hing in den Seilen. Zum Glück gut gesichert durch die beiden Buddies am Boden. Am Ziel angekommen oder eben abgestürzt und in der Luft baumelnd wurden wir alle heil und sicher von unseren beiden Betreuern aus der T-Hall auf den Boden herabgeholt. Man merkte, daß es ganz schön Kraft kostete, sich nach oben zu bringen. Die Zeit verging recht schnell und schon war unsere Zeit in der T-Hall abgelaufen. Groß und Klein hatte einen riesigen Spaß!!!Die Griffe sind der Weg

 

Anschließend trafen wir uns im Restaurant „Pfifferling“, wo wir weiter feierten. Jetzt kamen noch einige dazu, die nicht mit Klettern waren. Es gab ein reichliches Buffet mit Vor-, Haupt- und Nachspeisen, so daß keiner mir knurrendem Magen nach Hause fahren brauchte.

 

Diejenigen, die dann immer noch Lust zum Feiern hatten, versammelten sich nochmal bei Heike im Garten, um mit der traditionellen Feuerzangbowle anzustoßen. Der Zuckerhut wurde mit Rum getränkt und angezündet, die Früchte schwammen schon im Sud und warteten auf den geschmolzenen Zucker. Alle anwesenden TSVler warteten auf das heiße Getränk. Um Mitternacht brachten wir dem Nikolaus-Geburtstagskind noch ein Ständchen dar und ließen den Tag fröhlich ausklingen.

Heike, vielen Dank für die Organisation der Weihnachtsfeier im „Pfifferling“ und für die Einladung zur Feuerzangbowle!

Weitere Bilder findet Ihr in der Galerie

Birgit


Tauch- und Schwimmverein Frankfurt-Bornheim e.V.
Online: http://www.tsv-frankfurt-bornheim.de
©2017 TSV Bornheim
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz