Logo TSV mit Schriftzug, zwei Pressluftflaschen und einer Krake

Sie sind hier: Startseite / Berichte / 2017 / VF Philippinen

VF Philippinen

Auf zur Insel Bohol, 10° über dem Äquator

 Am 18.03.2017 startete die Maschine von Cathay Pacific Airways von Frankfurt am Main aus nach Hongkong und weiter zum Mactan Cebú Int. Airport. Danach folgte eine zweistündige Schifffahrt mit einer Fähre zur Insel Bohol. Als letzte Etappe der Anreise folgte noch eine knapp zweistündige Autofahrt nach Guindulman zum Bituon-Beach-Resort. Nach rund 26 Stunden hatten wir dann endlich das Ziel erreicht.

P1070331.JPGIm Resort angekommen wurden wir sehr herzlich empfangen und für das erste Abendessen zu einem Barbecue am Strand eingeladen. Auf Bananenblätter wurden uns leckere Steaks und Beilagen serviert. Außerdem gab es reichlich kalte Getränke. Für eine ausgelassene Stimmung sorgte eine philippinische Band mit Musikstücken von den Beatles. Gegen Mitternacht war die Kondition bei uns aufgebracht und wir zogen uns mit reichlich Schlafbedarf in unsere Bungalows zurück.

DaP1060999.JPGs Bituon Beach Resort ist eine sehr gepflegte und liebevoll gestaltete Anlage mit fantastischen Blumen, seltenen Palmen und wunderschönen Kakteen, dass sich direkt an der Küste auf einer Klippe befindet. Von den Bungalows aus hat man einem umwerfenden Blick über die Bucht von Guindulman. 

Vom Personal wurden wir freundlich und hilfsbereit bedient und versorgt. Die Speisen waren gut und wurde mit viel Kreativität zubereitet.

Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen tagsüber von über 32°, nachts 26° und bei einer Wassertemperatur von 28° hatten wir ideale Bedingungen und gute Voraussetzungen für unsere Reise. In den verbleibenden 15 Tagen tauchten wir bis zu drei Mal täglich an dem mit Korallen bewachsenen Hausriff oder fuhren mit einem Auslegerboot zu nahegelegenen Tauchplätzen. Überrascht waren wir von den gut erhaltenen Korallen, den vielen bunten Fischschwärmen und Schildkröten die wir zu sehen bekamen.

Der Leiter der Tauchbasis, Ebyong, führte uns zu einem besonderen Taucherlebnis. In der Abenddämmerung beobachteten wir direkt vor dem Hausriff die in Korallen lebenden seltenen Mandarinfische, die sich zur Paarung einen halben Meter aus den Korallen begeben und anschließend blitzartig wieder in diesen verschwanden.

Ein weiteres Highlight war die Suche nach Pygmäen-Seepferdchen, die wir mit Hilfe von Ebyong auch tatsächlich in einer roten Fächerkoralle faden.

IMG_0035.JPGBei einem Tauchgang sahen wir 15 Schildkröten die zwischen Weichkorallen lagen oder ihre Bahnen zwischen oder über den Korallen zogen. Bei nahezu allen Tauchgängen sahen wir: Muränen, Oktopusse, Feuerfische, Krebse, Seekobras, Schaukel- und jede Menge bunte Fische.

Ausflüge zu einem Wochenmarkt in Guindulman, zu den Chocolate Hills, zu den Tarsier Koboldaffen (kleinste Affen der Welt) und in die Mangroven rundeten den Aufenthalt auf der Insel Bohol ab.

Am 04. April 2017 startete der Flieger wieder nach Frankfurt am Main. Bei einem neunstündigen Aufenthalt in Hongkong besichtigten wir die Altstadt und den Nachtmarkt im chinesischen Teil der Metropole. Zum Abschluss der Reise gönnte sich die Hälfte der Gruppe eine lecker schmeckende Pekingente, die in einer der vielen Garküchen auf dem Markt frisch zubereitet wurde.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatte die Reise auf die Philippinen sehr gut gefallen.

Klaus

Bilder findet Ihr in der Gallerie...


Tauch- und Schwimmverein Frankfurt-Bornheim e.V.
Online: http://www.tsv-frankfurt-bornheim.de
©2017 TSV Bornheim
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz