Logo TSV mit Schriftzug, zwei Pressluftflaschen und einer Krake

Sie sind hier: Startseite / Berichte / 2018 / Der Edersee mal anders… / Der Edersee mal anders…

Der Edersee mal anders…

Daran ist der Supersommer schuld!

Der Edersee ist ein beliebtes Tauchgewässer. In den beiden Tauchzonen  kann man spannende Tauchgänge an Relikten der Vergangenheit machen. 

Edersee_10.jpgMitte Oktober haben wir einen Ausflug an den Edersee gemacht um die bekannten Tauchplätze mal trockenen Fußes zu erkunden. Der See enthält, bedingt durch den trockenen Sommer, nur noch 10 % seiner ursprünglichen Wassermenge. Dadurch sind Tauchplätze, welche sonst  zwischen 10 – 30 Meter liegen, an die Oberfläche gelangt. Die alte Eiche, sonst vom Wasser umgeben, steht komplett im Trockenen und die Reste der Klostermauern ragen in die Höhe. Leider ist die alte Brücke noch nicht zu sehen. Von ihr sieht man nur das Gestell mit der kleinen Kanone. Der Rest ist im Wasser verborgen.

Bei dieser Gelegenheit haben wir uns auch die Reste der alten Bericher Hütte und das Modell der Sperrmauer angeschaut. Beides liegt außerhalb der Tauchzone und ist vom Ufer aus nur schwer zu erreichen.

Edersee_03.jpgNun schlittern wir einfach den geschotterten Hang hinab und stehen vor den hohen Mauern der Bericher Hütte. Nur wenige Meter daneben befindet sich das Sperrmauermodell. Vor dem Bau der eigentlichen Sperrmauer im Jahr 1908 bis 1914 wurde an der Bericher Hütte ein Modell der Sperrmauer im Maßstab 1:40 gebaut. An diesem Modell wurden die verschiedenen Einrichtungen zum Ablassen des Wassers getestet.

Der Ausflug hat sehr viel Spaß gemacht. Allerdings freuen wir uns darauf im nächsten Jahr den Edersee wieder tauchend zu erkunden.

Bilder gibt es in der Galerie

Zum Vergleich der Tauchplätze findet Ihr die Bilder  hier

Kerstin


Tauch- und Schwimmverein Frankfurt-Bornheim e.V.
Online: http://www.tsv-frankfurt-bornheim.de
©2017 TSV Bornheim
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz